headder_gross_blau



 

Absaugtechnik

Staub in der Zahntechnik - Eine große Gefahr !

Zahntechniker sind besonders gefährdet. Nach einer Statistik der Berufsgenossenschaft sind berufsbedingte Haut- und Lungenerkrankungen hier deutlich höher als im Durchschnitt der in der BGFE vereinigten Branchen. Feinstäube in der Luft sind eine be-sondere Gefahr. Auch bei Dentalgipsen, Einbett-massen und nicht klassifizierten Mischstäuben, die dem allgemeinen Staubgrenzwert zugeordnet werden, wurden stark schädigende Wirkungen auf die Haut und die Atmungsorgane festgestellt.

Gesundheits- und Arbeitsschutz
ist keine Ermessenssache

Die gesetzlich vorgeschriebenen Staubgrenzwerte werden für die meisten Staubarten deutlich überschritten, wenn keine Absaugung im Dentallabor genutzt wird.
Die Gefahrstoffverordnung schreibt grundsätzlich eine Absaugung von Stäuben gesetzlich vor. Ferner muss für alle Absauganlagen mindestens jährlich eine Wirksamkeitsprüfung erfolgen.

Wir unterstützen Sie mit unserer Erfahrung

Eine Optimierung der Einsaugsysteme und der Einsatz einer modernen Absauganlage kann eine mehrfache Verringerung der Staubbelastung bewirken.
Absaugsysteme mit Abluft nach außen sind besonders wirksam und verbessern das gesamte Laborklima.
Bei Zubler stehen Ihnen jedoch mehrere Varianten an Absaugsystemen zur Verfügung, aus denen die
passende Lösung für Ihr Labor ausgewählt werden kann.